Kein Anspruch auf ein Sachverständigenhonorar, das deutlich über dem ortsüblichen Honorar liegt
BGH, Urteil vom 01.06.2017, AZ: VII ZR 95/16

OLG Hamm zur fiktiven Abrechnung (insbesondere Stundenverrechnungssatz, Beilackierung, UPE-Aufschläge)
OLG Hamm, Urteil vom 28.03.2017, AZ: 26 U 72/16

Zur Notwendigkeit einer Probefahrt und Reinigungskosten nach einer Karosseriereparatur
AG Konstanz, Urteil vom 28.11.2016, AZ: 9 C 597/16

Kein Abzug des Unternehmergewinns bei der Reparatur eines werkstatt- oder autohauseigenen Fahrzeugs bei voller Werkstattauslastung – Beweislast hierfür liegt beim Versicherer
AG Wesel, Urteil vom 11.07.2017, AZ: 4 C 261/15

BVSK-Newsletter RECHT KW 32/2017

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.